Home / Uncategorized / Das perfekte Selfie ♡

Das perfekte Selfie ♡

„But first let me take a Selfie“

Ob für Facebook, Instagram oder Twitter, das Selfie muss stimmen. Doch nicht immer bekommen wir Fotos hin, so wie wir Sie eigentlich möchten. Manchmal stimmt das Licht nicht, der Hintergrund stört oder man hat an sich selbst was zu meckern. Doch ich habe einige Tipps & Tricks für euch und eure Bildbearbeitung. Los geht’s!

 

Häufig benutzte Apps zur Bildbearbeitung: Facetune und VSCO 

 

Tipps & Tricks: 

  • Reinigt als aller erstes eure Handy Linse 
  • Die Beleuchtung ist das A und O! Also achtet auf das Licht, stellt euch am besten vor das Fenster. Seid nicht im Schatten, das sieht später nicht so schön aus
  • Achtet auf den Hintergrund: Du sollst im Mittelpunkt stehen. Wählt deshalb entweder einen neutralen Hintergrund oder bewusst eine faszinierende Kulisse, wie zum Beispiel im Garten oder im Urlaub am Strand 
  • Entscheidet euch für den besten Winkel im Gesicht. Nimmt das Foto am besten von oben auf und nicht von unten 
  • Habt Geduld und probiert mehrere Posen aus. Somit könnt ihr euch zum Schluss in Ruhe eure Favoriten raus suchen 
  • Fokussiert euch auf euch selbst. Betont das, was ihr an euch am meisten liebt. 
  • Lächelt in die Kamera 

 

Entscheidet euch nun für 1 Bild und fängt an es zu bearbeiten. Ich fange immer mit der App Facetune an und zwar indem ich anfange mir das Bild anzusehen. Ich zoome ran und gucke was mich stört. Mit der App könnt ihr beispielsweise störende Haare z.B Haare die fliegen entfernen in dem ihr auf „überlagern“ geht. Anschließend gehe ich auf „Glätten“ und glätte somit meine Unreinheiten weg. Übertreibt es aber nicht mit dem Glätten der Haut, das kann sehr schnell Fake und übertrieben aussehen. Weniger ist mehr! Dunkle Augenschatten können ebenfalls verringert werden, indem ihr auf dem tool „Töne“ geht. Markiert eure eigentliche Hautfarbe, dafür müsst ihr auf euren Hautton klicken, ein Ton auswählen und klickt dann anschließend auf die dunkle Augenschatten. Ab und zu geh ich auch auf „Details“ und bringe meine Augen etwas zum leuchten. Wenn euch der Hintergrund oder irgendwas im Hintergrund stört, könnt ihr einfach auf „Unschärfe“ gehen und diesen dann verschwommen anzeigen. Ihr könnt mit der App auch das Licht verändern. Das ist alles Geschmacksache, schaut euch einfach um. Vergesst nicht, das Foto zum Schluss zu speichern. Mit der VSCO App füge ich oft ein Filter hinzu. Dort benutze ich am liebsten den Filter HB2. Ihr könnt euch die Stärke des Filters selbst aussuchen. Mit der App habt ihr aber auch die Möglichkeit den Kontrast zu ändern oder die Schärfe des Bildes zu bearbeiten und noch vieles mehr. Probiert es mal aus! 

 

 

 

 

About AdminInspo

Check Also

Aus diesen Gründen solltest du niemals fremdgehen

Fremdgehen ist eine Entscheidung, kein Fehler! Das sollte von vornherein jeden bewusst sein, denn man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.