Home / Empfehlungen / So wachsen eure Wimpern schneller

So wachsen eure Wimpern schneller

Kokosöl ist ein Wundermittel. Ein Must-have für jeden Haushalt. Etwas was ich jeden nur weiterempfehlen kann. Man kann so viel mit Kokosöl machen, das ist unglaublich. Nicht nur in der Ernährung ist Kokosöl ein Wundermittel, auch im Kosmetik Bereich wird es sehr gerne verwendet (wofür? das erfährt ihr später unten im Text). Kokosöl ist reich an Antioxidanzien, hemmt den natürlichen Abbau von Kollagen, bindet Feuchtigkeit und strafft sogar die Haut. Das Öl ist überall erhältlich. Ob in Supermärkten oder in der Drogerie. 

Jetzt kommen wir zum Produkt: Der Preis liegt ca. bei 3-4€. Lohnt sich auf jeden Fall!  Denn das was man mit dem Kokosöl anstellen kann, ist nicht mehr normal. Es ist wie bereits erwähnt einfach ein Wunder der Natur. 

Wofür ist Kokosöl eigentlich geeignet? 

  • Wimpern: Massiert etwas Kokosöl leicht in die Wimpern ein. Somit erreicht man dass, die Wimpern gefestigt werden und aufhören auszufallen. Die einzelnen Härchen wachsen deutlich schneller und der Wimpern Kranz wirkt dadurch wesentlich dichter. Anwendung: Täglich! 
  • Als Makeup entferner: auch für wasserfeste schminke geeignet. 
  • Als Gesichtsreinigung
  • Als Haarkur verwenden: Am besten über die Nacht. Verringert unter anderem auch Schuppen, spröde Spitzen und trockene Haare. Außerdem schenkt es euren Haaren einen angenehmen Duft. 
  • Als Nacht und Augenpflege
  • Als Lippenpflege: Mischt Zucker und Kokosöl miteinander für ein tolles Lippen Peeling. Es eignet sich ideal, um die natürliche Struktur und Geschmeidigkeit der rissigen Lippen wiederherzustellen.
  • Kokosöl eignet sich super für Wunden 
  • Für geschwollene Augen 
  • Als Zahn und Mundpflege: Es hilft gegen Zahnfleischbluten, Mundgeruch, festigt lockere Zähne, verringert Zahnbelag, bekämpft Karies und lässt Zähne wieder weiß werden. Man kann die Zähne auch ganz einfach mit Kokosöl statt Zahnpasta putzen. 
  • Ein Löffel Kokosöl stärkt das Immunsystem 
  • Als Bodylotion oder auch Deo Ersatz. Am besten nach dem Duschen in die getrockneten Achseln einmassieren 
  • Beim rasieren: Kokosöl beruhigt die Haut und kleine Pickel. Außerdem verleiht es den glatten Beinen einen schönen Glanz.
  • Bei Cellulite
  • Zur Maniküre 
  • Als Highlighter benutzen 
  • Gegen Spliss und Haarbruch: Kokosöl macht die Haare super geschmeidig! 
  • Pinsel reinigen mit Kokosöl und etwas Seife 
  • Als Massageöl 
  • Für kochen und braten 

About AdminInspo

Check Also

Remington S9500 Haarglätter Pearl

Ihr sucht ein nicht allzu teuren aber sehr guten, empfehlenswerten Haarglätter? Da hab ich die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.